Von Dusahnbe nach Kulob

 

Good bye Green House Hostel in Dushanbe. War ein schöne Zeit bei euch. Viele nette und interessante Menschen sind hier anzutreffen.

 

Die Fahrt heute ist schnell erzählt.

Zum ersten Mal gings ab in die Berge. Einkleiner Vorgeschmack auf den Pamir Highway.

Die Straßen waren die ersten 100km auch noch sehr gut, dann wirds allerdings schlechter.

Immer wieder Schlaglöcher. Da heißt es Geschwindigkeit anpassen.

 

In Kulob angekommen gings zunächst zur Hotelsuche. Gar nnicht so einfach. Hab dann aber was gefunden. Nicht schön, aber es hat alles was ich brauche. Ihr wisst schon: Parkplatz, Internet, Bier und Schlafplatz.

 

Gut das die Fahrt nicht so anstrengend war. Muss mich ein bisschen auskurieren.

Hatte mir in Samarkant in den Oberschenkel geschnitten. Die Wunde war zunächst gut, hat sich aber wieder etwas entzündet. Zudem hab ich auch noch einen blöden Abzess unter der Achsel und gestern auch noch leichte Magenprobleme. Ds wird aber alles wieder. Sonst gehts mir sehr gut.

 

Morgen gehts dann richtig in die Berge nach Kalaikhum. Bin schon gespannt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Leuthe