Kashgar Sightseeing

 

Heute also ein bisschen Kashgar erkunden.

Mein Guide holt mich dann auch pünktlich um 10 vom Hotel ab.

Erst mal zum Sunday-Bazar. Der heißt nur so wei am Sonntag hier das meißte los ist.

 

Der Bazar selbst ist schön zu erkunden. Großzügig angelegt und wenig los. Da kann man schön bummeln.

 

Was mich immer wieder erstaunt ist das rießige Sicherheitsaufgebot hier. Überall Polizei, überall Eingangskontrollen und Sicherheitschecks.

Auf dem Bild ist der Kontrollposten zu meinem Hotel zu sehen. So sieht es aber auch an einigen Straße, vor Wohnblöcken und vor allem auch vor Tankstellen aus. Alles ist hier hermetisch abgeriegelt.

Da kannst du nicht einfach mal zum tanken fahren. Erst Sicherheitskontrolle, dann Ausweis- und Gesichts-Scan und erst dann bekommst du Sprit.

 

Das ist escht krass hier.

 

Anschließend wollten wir noch durch den ursprünglichen Teil von Old- Kshgar wandern, der war aber für Touristen gesperrt.

Auf einem Bild könnt ihr erkennen warum - Einsturzgefahr. Das andere Bild zeigt wie Old-Kashgar auf dem Prospekt aussieht. Da klafft der Anpruch zwischen Wunsch und Relität doch sehr weit auseinander.

 

Das wars dann auch schon, denn viel mehr gibt es in Kashgar nicht zu sehen. Außer ein paar Moscheen, aber die hatte ich bereits zur genüge.

 

Morgen gehts endlich weiter nach Taxhorgan.

 

Ach ja, uns beiden gehts prächtig (also dem Moped und mir)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Leuthe