Von Lahore nach Amritsar

 

Heute gehts also nach Indien

Siind zwar nur ca 60 km nach Amritsar, bin aber  wegen der Hitze trotzdem schon früh losgefahren.

Es hat hier in der Früh schon fast 30 Grad und dazu ist es noch sehr schwül.

 

Nach 1 Stunde war ich auch schon an der Pakistanischen Grenze. Dort ging es auch relativ gut gut. 1 Stunde ist schon ok.

 

Good bye Pakistan.

Ich bin bei euch wirklich sehr freundlichen und hilfsbereiten Menschen begegnet.

Hab mich in eurem schönen Land sehr wohl gefühlt.

Mit den Polizeieskorten übertreibt ihr es aber ein bisschen. Das könnte den einen oder anderen Touristen abschrecken euch zu besuchen. Zudem ich mich zu keiner Zeit irgendwie gefährdet fühlte (außer im Straßenverkehr).

Eins geht aber überhaupt nicht. ES GIBT KEIN BIER.

Das solltet ihr noch mal überdenken.

 

Hello India - ich bin schon sehr gespannt auf dieses Land.

 

An der Grenze heißt es aber erst mal einen gründlichen Check zu überstehen. Das dauert dann auch 2 Stunden. Aber auch hier waren die Beamten alle super nett.

 

Um halb eins war ich dann eindlich in Amritsar im Hotel angekommen.

Ein tolles Hotel hat Anand (ehemaliger Azubi und Freund aus Indien) hier ausgesucht.

Er hat mich dann auch gleich herzlich empfangen.

 

Erstmal eine Dusche, dann en Bier und anschließend Lunch. Was für ein Empfang.

Das Zimmer ist wunderbar und das Hotel sehr sehr schön.

 

Spätnachmittag sind wir dann zum goldenen Temel aufgebrochen. Anand hat einen Fahrer organisiert, der uns die 2 Tage chauffiert hat. WOW

 

Der glodene Tempel ist eine Wucht. Einmaliges Erlebnis, von dem Bauwerk sowie von den Menschen dort. Sehr beeindruckend. Wir mussten uns auch ein Koftuch umbinden und natürlich die Schuhe im Auto lassen.

 

Danach noch ein kleiner Bummel durch Amritsar und später lecker Fischessen.

 

Danke lieber Anand, das war eine tolle Organisation von Dir und ein wundervoller Tag für mich.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Leuthe