Dharhamshala Pause

 

Heute steht Pause auf dem Programm.

Na ja nicht ganz. Muss mein Moped mal ein bisschen pflegen und vor allem die Hupe richten.

Da ist der Schalter defekt. Musste ihn auseinander nehmen und etwas modifizieren. Jetzt funz sie wieder.

 

Dann war ich noch im Tempel. Sehr beeindruckend.

Eigentlich wollte ich ja noch einen Tag länger bleiben, aber hier ist so ein Trubel und gehupe das ich nun doch schon Morgen wieder abreise.

 

Der Dalai Lama ist zwar gerade hier und gibt sogar im Tempel jeden Vormittag einen Vortrag, aber der ist auf Tibetisch. Das versteh ich leider nicht.

Hätte mir eine Eintrittskarte besorgen können und mit viel Glück den Dalai Lama auch sehen können, aber das ist nicht meins. Das ist mir zu viel Rummel um das Ganze.

Da schwing ich mich lieber wieder aufs Moped und düse weiter.

 

Jetzt weiß ich auch warum hier so viel los ist. Gestern war Ghandis Geburtstag und der wird hier ganz groß gefeiert. Die hatten alle frei und nichts besseres zu tun als auch nach McLeod Ganj zu fahren.

 

Abends war ich dann noch essen mit Fabio und Anna. Typisch Tibetisch, versteht sich.

Sehr lecker und dazu eine nette Unterhaltung mit den beiden.

 

Rishkesh wird wohl zu weit sein für einen Tag. D.h. ich wird irgendwo dazwischen übernachten.

 

So, jetzt hab ichs auch geschafft die Videos der letzten Woche, ab Manali, nachzutragen.

Solltet ihr euch ansehen. Lohnt sich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Leuthe