Kathmandu Tag 2

 

Heute gehts also darum das Motorrad zu verpacken und versandtertig zu machen.

 

Noch ein letztes Mal durch den dichten Verkehr hier drängeln und dabei ordentlich schwitzen.

Verpackung erfolgt dann am Kargo-Flughafen vor Ort.

 

Musste einem Transporter hinterherfahren der die Einzelteile meiner Transportkiste geladen hatte.

Das mach nicht zwingend Spass hier.

 

Am Cargo dann selbst ging alles relativ schnell und Problemlos.

Motorrad auf Palette fahren, Vorderrad raus, Windschild ab und schon konnten die Seitenwände montiert werden.

Dann noch die ganze Ausrüstung sicher verstauen.

Zuletzt noch den Deckel drauf und fertig.

Den Papierkram hat die Transportfirma für mich erledigt. Genial, aber dafür hab ich ja schließlich dann auch 1750€ bezahlt.

 

Den Rest des Tages einfach ein bisschen ausruhen und durch die Gassen hier schlendern.

 

Am Abend hab ich dann in einer Bar ein nettes junges Pärchen getroffen die beide in Japan leben und dort als Piloten arbeiten. Bei bester Rock-Musik und reichlich Bier haben wir dann gemeinsam das gelingen meiner Reise gefeiert.

 

Morgen möchte ich mir dann ein paar Sehenswürdigkeiten in Kathmandu anschauen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Leuthe